Angebote zu "Museen" (11 Treffer)

Die Museen in der Eifel
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: buecher.de
Stand: 18.09.2017
Zum Angebot
Eifel - Aachen. DuMont Bildatlas
8,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Eifelregion, eine von Vulkanausbrüchen geprägte Landschaft, hat ihren Besuchern eine Menge zu bieten: Zwei Naturparks, zahlreiche geologische Wanderpfade, Wildwasserfahrten über die Irreler Wasserfälle und zahlreiche Therme zum Relaxen. Und wer an Geschichte interessiert ist, wird auf den Spuren Karl des Großen unterwegs sein und sich freuen, dass in vielen kleinen Städtchen das Mittelalter lebendig ist. Darüber hinaus haben Eifler Adelsgeschlechter rund 140 Burgen hinterlassen, darunter Burg Eltz, eine der schönsten und besterhaltendsten Burgen Deutschlands. Unser Autor Reinhard Strüber führt sie in sieben Kapiteln nicht nur zu den Sehenswürdigkeiten, sondern hat auch eine Vielzahl an reisepraktischen Tipps parat: rund um Ausflüge und Märkte, Museen und Wellness sowie ausgesuchte Hotels und Restaurants mit allen wichtigen Anschriften, Öffnungszeiten und Internet-Links. Die Top-Sehenswürdigkeiten (»Highlights«) sind auf den Info-Seiten im Anschluss an jedes Kapitel zusammengefasst, die dazugehörige Karte sorgt für eine rasche Orientierung. Sie enthält Querverweise und Hinweisnummern, die sich im Text der Infoseiten leicht wiederfinden. Das abschließende Servicekapitel fasst noch einmal alle wichtigen Fakten zur Reise zusammen.

Anbieter: Mair Dumont Reise...
Stand: 10.07.2017
Zum Angebot
Eifel DuMont Kunst-Reiseführer
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Obwohl zwischen den berühmten Kaiserstädten Trier und Aachen gelegen, ist die Eifel für viele noch immer wie ein weißer Fleck auf der touristischen Landkarte - sieht man einmal vom Nürburgring ab. Trotz ihrer Blütezeit in Antike und Mittelalter (die Eifel war bereits von den Römern besiedelt), trotz ihrer Berühmtheit unter den Geologen (hier findet sich die jüngste Vulkanlandschaft Europas), betritt man mit der Eifel noch immer einen der eigentümlichsten und unbekanntesten Natur- und Kulturräume Deutschlands. Der Grund liegt in der Geschichte. Als westlicher Teil des deutschen Reiches grenzte die Eifel an Frankreich und dreihundert Jahre Krieg der beiden einstigen ´´Erbfeinde´´ hatten das Land so nachhaltig getroffen, dass die Eifel noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts als ´´Armenhaus Deutschlands´´ galt, wohin zu reisen nicht empfehlenswert erschien. Doch hat sich in den einsamen Tälern der Eifel mehr vom Reichtum ihrer Geschichte erhalten, als man sich nach den jahrhundertelangen Franzosenkriegen vorstellen kann. Die Autoren haben gerade dies zum Anliegen ihres Buches gemacht: Die Wiederentdeckung der großen Vielfalt der Zeugnisse von Geschichte und Kunst in der Eifel. Dazu führen sie den Reisenden nicht nur in die bekannten touristischen Örtlichkeiten wie Aachen und Trier, Bad Münstereifel, Monschau und Maria Laach. Bis in entlegene Winkel der Eifel zeigt das Buch unbekannte Kunststätten, Ruinen romanischer Klöster und gotischer Burgen, einsame Perlen historischer befestigter Fachwerkdörfer (wie Monreal oder Reifferscheid), ehemalige mittelalterliche Herzogsresidenzen (wie Nideggen, Blankenheim oder Aremberg), gotische Skulpturen und Altäre (Bassenheim, Münstermaifeld oder Zülpich) und eine unerschöpfliche Zahl von alten Kirchen, Burgen und Schlössern, wovon Burg Eltz nur die bekannteste ist. Besonderen Wert legen die Autoren darauf, dass bei allen Entdeckungsreisen durch die Eifel die dabei gelegenen landschaftlichen Reize und Besonderheiten nicht unerwähnt bleiben. Insbesondere die vulkanischen Erscheinungen werden ausführlich beschrieben und erklärt und der Reisende zu manchen geheimnisvollen Orten wie Höhlen, erstarrten Lavaströmen und verlandeten Maarseen geführt - ein Besuch des Deutschen Vulkanmuseums in Mendig ist ein unvergessliches Erlebnis. Das Buch beginnt mit der karolingischen Kaiserstadt Aachen und der Krönungskirche Karls des Großen und führt dann von Norden nach Süden durch alle Teillandschaften der Eifel mit ihren verschiedenen geologischen Prägungen. Bevor die Reise in der römischen Kaiserstadt Trier mit dem größten erhaltenen Stadttor der Antike, der Port Nigra, endet, bekommt der Reisende noch zahlreiche Empfehlungen für Übernachtungen, Wein und Küche. Besonders dem größten Rotweingebiet Deutschlands, dem Ahrtal mit seinen bizarren Felsformationen, ist eine Darstellung der bedeutendsten Weingüter gewidmet. Ein ausführliches Kapitel zur Geschichte der Eifel, vorzügliches Bildmaterial, Grundrisse und Stadtpläne komplettieren alles, was man über die Eifel wissen muss.Natur, Kultur, Geschichte. Reiserouten in der Eifel: Aachen und Umgebung, Nördliche Eifel und Eifelvorland, Ahrtal, Hoch- und Vulkaneifel, Südliche Voreifel, Täler von Salm, Kyll, Nims und Prüm und das Bitburger Gutland, Trier. Reiseinformationen von A bis Z. Zahlreiche Karten, Grundrisse und Pläne.- Man sieht nur, was man weiß: Reich illustrierte Standardwerke, die das kulturelle Erbe einer Region oder Stadt im Zusammenhang erschließen - Solide, zuverlässige Informationen zu Geschichte und Kultur, Architektur und Kunst sowie ausführliche Erklärung von Weltreligionen - Umfassende Würdigung des Denkmälerbestands einer Region oder Stadt bis hin zu den Bauikonen der Moderne - Ranking bei allen Orten und Sehenswürdigkeiten durch Sterne - Beschreibung von Rundgängen durch große Museen - Zahlreiche detaillierte Übersichtskarten, Citypläne, Lagepläne und Grundrisse - Praktische Tipps zur Reisevorbereitung und Durchführung der Reise - Die Autoren sind landeskundige Fachleute: Sinologen, Orientalisten, Altamerikanisten, Archäologen, Historiker, Kunsthistoriker, Studienreiseleiter, Mitarbeiter von Museen und KulturinstitutenIda Leinberger und Walter Pippke haben den Kunst-Reiseführer ´´Die Eifel´´ gemeinsam verfasst. Ida Leinberger ist gebürtige Südtirolerin und lebt teils in Italien, teils in Deutschland und arbeitet über Kunst und Geschichte beider Länder. Walter Pippke, Kunsthistoriker und Psychotherapeut lebt und arbeitet in Stuttgart.

Anbieter: Mair Dumont Reise...
Stand: 10.07.2017
Zum Angebot
Reise Know-How Eifel (Reiseführer)
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Eifel mit diesem aktuellen Reiseführer voller Reise-Know-how entdecken: Die Eifel hat sich zu einem attraktiven Feriengebiet entwickelt, das immer mehr Wanderer, Rad- und Motorradfahrer, Skifahrer, Golfer und Angler, Reiter, Gleitflieger und Erholungsuchende anzieht. Hier gibt es reizvolle Landschaften, Burgen und Schlösser, historische Orte, Kunst und Kultur, eine interessante Flora und Fauna sowie mit den Maaren ganz ungewöhnliche vulkanische Erscheinungsformen. Der kompakte Eifel-Reiseführer bietet eine ausführliche Beschreibung aller Regionen, interessanten Orte und Sehenswürdigkeiten der Eifel - ob Klöster, landschaftliche Höhepunkte, geologische Formationen, Naturschutzgebiete, National- und Naturparks, Tier- und Ferienparks, Museen oder nicht zuletzt der Nürburgring. Die Leser erhalten Antworten auf alle reisepraktischen Fragen wie Anfahrt, Informationsstellen, Preise und Öffnungszeiten, Unterkunft, Essen und Trinken und vieles mehr. Außerdem werden Ausflüge, Wanderungen und Fahrradrouten beschrieben, mit gastronomischen Empfehlungen für unterwegs. Spezielle Tipps zu Sportangeboten, Wellness-Hotels und Thermalbädern, Kuren und originellen Einkaufsmöglichkeiten runden das Buch ab. Detaillierte Stadtpläne und Übersichtskarten erleichtern die Orientierung. Mit Extra-Tipps für Familien mit Kindern. REISE KNOW-HOW - Reiseführer für individuelle Reisen Barbara und Hans Otzen. Ihr gemeinsames Leben ist von Beginn an durch seine Reiselust geprägt worden. Es hat ihn an den Amazonas, in die Anden und nach Ostafrika gezogen. Aus all diesen Reisen sind Reiseführer entstanden, die in renommierten Verlagen erschienen. Inzwischen konzentrieren sich beider Interessen auf die europäischen Länder und Kulturen, ganz besonders auch auf die nähere Umgebung ihres Wohnsitzes im Rheinland. Geschichte, Natur und Landschaft sowie Kunst und gleichermaßen Essen und Trinken spielen nicht nur in ihren Reiseführern über Österreich, Frankreich, Italien und die Niederlande eine große Rolle, sondern auch in ihren Wein-Reiseführern und in Kochbüchern, für die sie schon Buchpreise namhafter Institutionen erhalten haben. Mit der Eifel fühlen sich die Autoren besonders verbunden, liegt diese hochinteressante Ferien- und Erlebnisregion doch unmittelbar vor ihrer Haustür. Im REISE KNOW-HOW Verlag sind von Barbara und Hans Otzen die Reiseführer Holland - Die Westküste, Münsterland, Niederlande, Normandie und Südtirol sowie die Wein-Reiseführer Deutschland, Italien und Toskana erschienen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Erlebniswandern mit Kindern Köln - Bonn
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Veedel ist des Rheinländers Wohnstube. Aber was tun, wenn die Parks des Viertels längst durchstreift und Zoo, Museen und Schwimmbäder überfüllt sind? Im Umland von Köln und Bonn finden sich mit Bergischem Land, Siebengebirge und Eifel mehrere Mittelgebirge mit fantastischen Naturwanderwegen und spannenden Erlebnisorten, die intensive Naturerlebnisse für den Nachwuchs zwischen vier und zehn Jahren sowie Abwechslung und Genuss für die ganze Familie versprechen. Das Rother Wanderbuch stellt 35 landschaftlich reizvolle Erlebnistouren für Kinder und Eltern beiderseits des Rheins zwischen Dormagen und Andernach, zwischen Aachen und Gummersbach zur Auswahl. Fast immer am Weg liegt ein schöner Spielplatz, ein aufregender Klettergarten oder ein erfrischendes Naturfreibad. Hinweise auf zusätzliche Ausflugsziele sorgen dafür, dass beim Nachwuchs keine Langeweile aufkommt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 25.09.2017
Zum Angebot
Pflanzenparadiese in Deutschland
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutschland besitzt aufgrund seiner geografischen Lage vielfältige und einzigartige Naturlandschaften. Mit ihren unterschiedlichen Pflanzenarten sind sie zu jeder Jahreszeit ein Fest für Auge und Sinne. Von der Weite des Meeres an Nord- und Ostsee über Fels- und Moorlandschaften in Harz und Eifel bis hin zu den Berchtesgadener Alpen kann man sich auf vielfältige Weise von der Natur verzaubern lassen. Begeben Sie sich zusammen mit Anne Christine Martin und Stefan Feldhoff auf eine unvergessliche Reise durch unsere herrliche Natur! In eindrucksvollen Landschafts- und Pflanzenaufnahmen zeigt Ihnen dieser großformatige Bildband die 12 schönsten unserer National- und Naturparks. Spezifische Pflanzenarten, die ihren jeweiligen Lebensraum repräsentieren, werden fachkundig porträtiert. Dabei liefern die Autoren zahlreiche Informationen zu interessanten Ausflugszielen in der Umgebung und geben Insider-Tipps zu Museen und speziellen Führungen vor Ort. Auf präzisen Karten sind die besten Wanderwege genau verzeichnet und leicht zu finden. So lassen sich die Naturparadiese auf Spaziergängen, Wanderungen oder Radtouren gut gerüstet erkunden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.09.2017
Zum Angebot
Südtirol DuMont Kunst-Reiseführer
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Südtirol, südlich des Alpenhauptkamms gelegen, bietet mit sonnendurchfluteten Tälern, gletscherbedeckten Granitbergen, duftenden Almen und vor allem mit der bizarren Felsenwelt der Dolomiten einen unerschöpflichen Reichtum eindrucksvoller Landschaftsszenarien. Doch zum Land der Wanderer und Kletterer, der Wein- und Feinschmecker wurde Südtirol erst in den letzten fünfzig Jahren. Die zweitausend Jahre vorher waren davon bestimmt, dass Südtirol mit dem Brenner den niedrigsten und zentralsten Pass über den Alpenhauptkamm besaß und damit den wichtigsten inneralpinen Verkehrsweg der Geschichte. Diese besondere geografische Lage hat in diesem vergleichsweise kleinen Land eine große Fülle kunst- und kulturhistorischer Einflüsse zusammengeführt, die einen ungeheuren Reichtum der verschiedensten Kunstwerke hinterlassen haben: Byzantinisch geprägte, also südlich beeinflusste Freskomalerei trifft hier auf den nördlich der Alpen entstandenen Linearstil, Giotto-Schüler malten in Bozen eine Kirche aus, während eine andere mit einem großartigen geschnitzten Flügelaltar aus süddeutscher Tradition ausgestattet wurde. Monumentale gotische Architektur nordischer Prägung wurde von Südtiroler Künstlern ausgemalt, die das Handwerk der illusionistischen Malerei in Italien gelernt hatten. Da Südtirol nicht nur mit dem Eisacktal nach Norden, mit Bozen und dem Unterland ins trentinische Italien nach Süden Verbindung hatte, sondern sich mit dem Pustertal auch noch nach Osten, nach Kärnten und ins Österreichische und mit dem Vinschgau nach Westen, in die Schweiz öffnet, bedarf eine solche Vielfalt der kunsthistorischen Einflüsse sorgfältiger Erklärung, um dem Reisenden die jeweiligen Spezifika deutlich zu machen. Der vorliegende Kunstreiseführer hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die einzelnen Talschaften Südtirols in ihrer jeweiligen historischen Entwicklung und der daraus entstandenen besonderen Ausprägung ihrer Kunst darzustellen. Einzeln beschrieben werden das zum Brenner führende Eisacktal mit seiner kunsthistorischen Perle, der kleinen Bischofsstadt Brixen mit ihrem berühmten bemalten Kreuzgang, das Pustertal mit dem altertümlichen Gebirgsstädtchen Bruneck und seinen Nebentälern in die wildesten Hochgebirgswelten, das Handelszentrum Bozen mit seiner attraktiven Altstadt und dem angrenzenden weinseligen Überetsch mit den bekannten Weinorten Kaltern und Tramin, es folgt die alte Hauptstadt Tirols, die heutige Kurstadt Meran und schließlich der Vinschgau, das markante Tal zur Schweiz mit seinen einzigartigen Kunstwerken der späten Völkerwanderungszeit des 8. Jahrhunderts in Naturns und Mals. Überall in Südtirol findet sich originelle und erlesene Küche, denn auch die Begegnung nördlicher und südlicher Köche, tirolischer und italienischer Gastronomie hat die schmackhaftesten Kombinationen hervorgebracht. Der Reisende wird hier in seiner Suche nach charaktervoller Küche von den Autoren ebenso wenig allein gelassen wie bei der Frage, welche der zahlreichen Südtiroler Spitzenweine er wo verkosten sollte. Für Übernachtungen in geschmackvollem Ambiente geben die Autoren ebenfalls wertvolle Tipps.´- Man sieht nur, was man weiß: Reich illustrierte Standardwerke, die das kulturelle Erbe einer Region oder Stadt im Zusammenhang erschließen ´- Solide, zuverlässige Informationen zu Geschichte und Kultur, Architektur und Kunst sowie ausführliche Erklärung von Weltreligionen ´- Umfassende Würdigung des Denkmälerbestands einer Region oder Stadt bis hin zu den Bauikonen der Moderne ´- Ranking bei allen Orten und Sehenswürdigkeiten durch Sterne ´- Beschreibung von Rundgängen durch große Museen ´- Zahlreiche detaillierte Übersichtskarten, Citypläne, Lagepläne und Grundrisse ´- Praktische Tipps zur Reisevorbereitung und Durchführung der Reise ´- Die Autoren sind landeskundige Fachleute: Sinologen, Orientalisten, Altamerikanisten, Archäologen, Historiker, Kunsthistoriker, Studienreiseleiter, Mitarbeiter von Museen und KulturinstitutenIda Leinberger und Walter Pippke haben den Kunst-Reiseführer ´´Südtirol´´ gemeinsam verfasst. Ida Leinberger ist gebürtige Südtirolerin, lebt teils in Italien, teils in Deutschland und arbeitet über Kunst und Geschichte beider Länder. Walter Pippke, Kunsthistoriker und Psychotherapeut, lebt und arbeitet in Stuttgart. Zusammen mit Ida Leinberger hat er für den DuMont Reiseverlag neben diesem Band die Kunst-Reiseführer ´´Gardasee, Verona, Mantua, Trentino´´, ´´Piemont und Aostatal´´ sowie ´´Die Eifel´´ verfasst. Der Kunst-

Anbieter: Mair Dumont Reise...
Stand: 10.07.2017
Zum Angebot
Gardasee - Verona - Trentino DuMont Kunst-Reise...
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bis vor wenigen Jahrzehnten genossen der Lago Maggiore und der Comer See mit ihren Villen, Palästen und Gärten die ´´Kulturhoheit´´ unter den oberitalienischen Seen. Der Gardasee dagegen galt schon seit Goethes ´´Italienischer Reise´´ vorwiegend als beeindruckendes Landschaftserlebnis, als ´´Anblick der Südsee mitten im Gebirge´´. Der vorliegende Kunst-Reiseführer hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kunst- und Kulturgeschichte des Gardasees zu entdecken. Er zeichnet ein neues Bild des Gardasees als eines dramatischen Schauplatzes der Geschichte, als deren Beleg die Autoren den Reisenden zu zahlreichen, oft kaum bekannten Kunststätten führen, die ausführlich erklärt und in ihrem geschichtlichen Kontext gewürdigt werden. Durch alle Jahrhunderte blieben römische Mosaike, langobardische Bauten, freskierte Kirchen von der Romanik bis zum Barock bewahrt, und so beginnen die idyllischen Uferorte des Sees über ihre Restaurants, Eisdielen und Jachthäfen hinaus, die Geschichte ihrer bewegten Vergangenheit zu erzählen. Der Gardasee ist umgeben von vier der bedeutendsten Kunststädten Oberitaliens, von Trient im Norden, Verona im Osten, Mantua im Süden und Brescia im Westen. Während Trient die von Kunst überquellende Residenz eines mächtigen Bischofs und Schauplatz des berühmten Konzils gleichen Namens war, eint die anderen drei Städte, dass sie klassische Beispiele der italienischen Stadtrepubliken darstellen. Ausführlich erklärt der vorliegende Kunst-Reiseführer besonders an der Geschichte von Verona die Entstehung dieses in Europa einzigartigen historischen Phänomens der Stadtrepublik und ihrer besonderen Kunst, die sich schon früh vom Zwang der religiösen Ikonografie befreite. Neben den monumentalen Kirchen, dem Stadtbild und der weltberühmten Arena von Verona stellt der Führer besonders die selbst für italienische Verhältnisse überwältigende Kunst Mantuas dar, die nicht nur mit dem Palazzo Ducale, der ein ganzes Stadtviertel einnimmt und die bedeutendsten Werke des bahnbrechenden Mantegna enthält, aufwarten kann. Dort befindet sich auch der ebenso legendäre wie frivole Palazzo Te, das Lustschloss eines Gonzaga-Fürsten, das manieristische Meisterwerk des Giulio Romano, das in der Kunstgeschichte einen singulären Platz einnimmt. Und wer weiß schon, dass mitten im Stadtzentrum von Brescia ein noch fast kompletter römischer Tempel steht? Es versteht sich von selbst, dass die Autoren dem Reisenden auch genügend Hinweise geben, um die kulinarische Besonderheit des Gardasees und seiner Umgebung zu würdigen: Hier begegnen sich die Küche des Gebirges und der Po-Ebene, abgerundet durch vorzügliche Tropfen aus der Valpolicella und der Lugana. Der Kunst-Reiseführer ´´Gardasee, Verona, Mantua, Trentino´´ wurde mit dem ITB BuchAward des Jahres 2009 ausgezeichnet.Natur - Kultur - Geschichte: Begegnung der romanischen und der germanischen Welt, Landschaft und Geologie, Geschichte, Galerie bedeutender Persönlichkeiten. Reiserouten: Gardasee und Umgebung, Idrosee, Verona, Mantua und Brescia, Trient und das Trentino. Reiseinformationen von A bis Z. Zahlreiche Karten, Grundrisse und Pläne.- Man sieht nur, was man weiß: Reich illustrierte Standardwerke, die das kulturelle Erbe einer Region oder Stadt im Zusammenhang erschließen - Solide, zuverlässige Informationen zu Geschichte und Kultur, Architektur und Kunst sowie ausführliche Erklärung von Weltreligionen - Umfassende Würdigung des Denkmälerbestands einer Region oder Stadt bis hin zu den Bauikonen der Moderne - Ranking bei allen Orten und Sehenswürdigkeiten durch Sterne - Beschreibung von Rundgängen durch große Museen - Zahlreiche detaillierte Übersichtskarten, Citypläne, Lagepläne und Grundrisse - Praktische Tipps zur Reisevorbereitung und Durchführung der Reise - Die Autoren sind landeskundige Fachleute: Sinologen, Orientalisten, Altamerikanisten, Archäologen, Historiker, Kunsthistoriker, Studienreiseleiter, Mitarbeiter von Museen und KulturinstitutenIda Leinberger und Walter Pippke haben den Kunst-Reiseführer ´´Gardasee, Verona, Mantua, Trentino´´ gemeinsam verfasst. Ida Leinberger ist gebürtige Südtirolerin, lebt teils in Italien, teils in Deutschland und arbeitet über Kunst und Geschichte beider Länder. Walter Pippke, Kunsthistoriker und Psychotherapeut lebt und arbeitet in Stuttgart. Zusammen mit Ida Leinberger hat er für den DuMont Reiseverlag neben diesem Band die Kunst-Reiseführer ´´Südtirol´´, ´´Piemont und Aostatal´´ sowie ´´Die Eifel´´ verfasst. Der Kunst-Reiseführer ´´Gardasee,

Anbieter: Mair Dumont Reise...
Stand: 10.07.2017
Zum Angebot
Reise Know-How CityTrip Luxemburg
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser aktuelle Stadtführer ist der ideale Begleiter, um alle Seiten der malerischen Hauptstadt des Großherzogtums Luxemburg selbstständig zu entdecken: - Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Museen der Stadt sowie weniger bekannte Attraktionen und Viertel ausführlich vorgestellt und bewertet - Faszinierende Architektur zwischen alten Burgmauern und modernen EU-Gebäuden - Abwechslungsreicher Stadtspaziergang - Erlebnisvorschläge für ein langes Wochenende in Luxemburg - Shoppingtipps vom traditionellen Markt bis zu den besten Modegeschäften - Die besten Lokale der Stadt und allerlei Wissenswertes über die Luxemburger Küche - Tipps für die Abend- und Nachtgestaltung: vom Jazzlokal bis zum angesagten Studentenklub - Kunstrundgang auf dem Kirchberg - Luxemburg zum Träumen und Entspannen: Klostergarten, Stadtpark, Limpertsberg ... - Ausgewählte Unterkünfte von preiswert bis ausgefallen - Alle praktischen Infos zu Anreise, Preisen, Stadtverkehr, Touren, Events, Hilfe im Notfall ... - Hintergrundartikel mit Tiefgang: Geschichte, Mentalität der Bewohner, Leben in der Stadt ... - Kleine Sprachhilfe Lëtzebuergesch mit den wichtigsten Vokabeln für den Reisealltag CityTrip - die aktuellen Stadtführer von Reise Know-How, mit über 140 Städtezielen die weltweit umfangreichste Kollektion. Fundiert, übersichtlich, praktisch. Joscha Remus wuchs in der Eifel auf und kennt Luxemburg seit frühester Jugend. Bedeutendstes Erweckungserlebnis war das Konzert von Chick Corea und Herbie Hancock in der Kathedrale in Echternach am 5. Juli 1979. Seitdem hat er das Land und seine Hauptstadt immer wieder intensiv bereist und lernte die Landessprache Luxemburgisch, die er als eine der schönsten Sprachen der Welt bezeichnet. Aus diesem Grund hat er auch einen Sprachführer Lëtzebuergesch (Reise Know-How Verlag) geschrieben. Außer Reise-, Kultur- und Sprachführern verfasst Joscha Remus auch Erzählungen sowie Reportagen. Zudem ist er Autor hörenswerter Radiofeatures für den SWR 2.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 28.08.2017
Zum Angebot
Reise Know-How CityTrip Trier
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser aktuelle Stadtführer ist der ideale Begleiter, um alle Seiten der Römerstadt Trier selbstständig zu entdecken: - Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Museen der Stadt sowie weniger bekannte Attraktionen und Viertel ausführlich vorgestellt und bewertet - Faszinierende Architektur zwischen römischen Ruinen und sakralen Prachtbauten - Abwechslungsreicher Stadtspaziergang - Erlebnisvorschläge für ein langes Wochenende - Ausflüge zur Igeler Säule, zum Schloss Monaise und zur Benediktinerabtei St. Matthias - Shoppingtipps vom traditionellen Markt bis zu den attraktivsten Weingeschäften - Die besten Lokale der Stadt und allerlei Wissenswertes über die Trierer Küche - Tipps für die Abend- und Nachtgestaltung: vom Kabarett bis zur angesagten Bar - Karl Marx und der Wein - Trier zum Träumen und Entspannen: Palastgarten, Nells Park, Weinkulturpfad - Ausgewählte Unterkünfte von preiswert bis ausgefallen - Alle praktischen Infos zu Anreise, Preisen, Stadtverkehr, Touren, Events, Hilfe im Notfall ... - Hintergrundartikel mit Tiefgang: Geschichte, Mentalität der Bewohner, Leben in der Stadt ... - Faltplan zum Herausnehmen CityTrip - die aktuellen Stadtführer von Reise Know-How, mit über 130 Städtezielen die weltweit umfangreichste Kollektion. Fundiert, übersichtlich, praktisch. REISE KNOW-HOW - Reiseführer für individuelle Reisen Joscha Remus wuchs in der Eifel auf und kennt Trier seit frühester Jugend. Trier ist die Stadt seiner ersten großen Liebe, hier studierte der Autor u. a. Germanistik und Philosophie, verdiente sein erstes Geld (als Testschläfer bei Möbel Ott in Kenn und Eisverkäufer im Palastgarten) und feierte mit 16 Jahren seine ersten Erfolge als Langstreckenläufer. Unvergesslich ist Joscha Remus sein Abiturthema Goethe in Trier 1792. Die Empfehlung seines damaligen Deutschleistungskurslehrers lautete: Ergreifen Sie bitte jeden Beruf, aber auf keinen Fall einen, der sich mit der deutschen Sprache beschäftigt. Mittlerweile zählen zum 22-bändigen OEuvre des Schriftstellers, Autors und Reisejournalisten auch ein Sprachführer Lëtzebuergesch und ein CityTrip Luxemburg (beide Reise Know-How Verlag). 2011 gewann der Autor den Deutschen Hörbuchpreis für seine Reise-Reihe wegwärts. Außer Reise-, Kultur- und Sprachführern verfasste Joscha Remus auch Erzählungen und Reportagen, u. a. für DIE ZEIT und ZEIT WISSEN. Zudem ist er Autor hörenswerter Radiofeatures für den SWR 2.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot