Stöbern Sie durch unsere Angebote (9 Treffer)

DuMont Bildatlas Eifel, Aachen
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

DuMont Bildatlas Eifel, Aachen - die Bilder des Fotografen Rainer Kiedrowski zeigen faszinierende Panoramen und ungewöhnliche Nahaufnahmen. Sechs Kapitel, gegliedert nach regionalen Gesichtspunkten, geben einen Überblick über das Mittelgebirge, das für Naturliebhaber, Aktiv-Urlauber als auch Kulturinteressierte gleichermaßen spannend ist. Zu jedem Kapitel gehören Hintergrundreportagen und Specials, die aktuelle und interessante Themen aufgreifen. Den Abschluss eines jeden Kapitels bilden Infoseiten mit allen wichtigen Sehenswürdigkeiten, die auf der nebenstehenden detaillierten Reisekarte leicht zu lokalisieren sind. Viele persönliche Tipps unseres Autors Klaus Simon sowie Empfehlungen zu Hotels und Restaurants ergänzen das Infoangebot. Besondere Empfehlungen des Autors finden sich in den DuMont Aktivtipps: Radeln Sie auf der Voie Verte, marschieren Sie auf dem Rotwein- oder Eifelkrimi-Wanderweg, paddeln Sie auf der Nordeifeler Seenplatte oder spazieren Sie auf der Route Charlemagne, die Sie zu den bedeutendsten Orten der Stadt führt. Abgerundet wird der Bildatlas durch das Servicekapitel, das praktische und allgemeine Informationen für die Vorbereitung der Reise beinhaltet sowie Daten und Fakten zu dieser Region liefert. Kompakt zusammengefasst und übersichtlich überzeugt der DUMONT Bildatlas als zuverlässiger Reisebegleiter und garantiert erlebnisreiche Tage im Rheinischen Schiefergebirge.Der DuMont Bildatlas bietet ein umfassendes Service-Paket: lebendige Bilder, Top-Sehenswürdigkeiten, zuverlässige Karten, praktische Hinweise, Hintergrundinformationen, Tipps für Aktivitäten und besondere Erlebnisse sowie alle wichtigen Fakten zur Organisation der Reise. Kompakt zusammengefasst und übersichtlich ist der DuMont Bildatlas ideal zum Vorbereiten einer Reise und zur Orientierung vor Ort.- Impressionen - Aachen - Nordeifel - Ahrtal, Osteifel - Vulkaneifel - Südeifel - Anhang- unterhaltsam geschriebene Porträts der einzelnen Regionen - faszinierende Farbfotos - zu jedem Kapitel übersichtliches Kartenmaterial - Infoseiten mit den Top-Sehenswürdigkeiten - fundierte Hintergrundtexte - Vorschläge für Unterkünfte, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten - reisepraktische Informationen und wertvolle Tipps - von den Autoren selbst getestete Aktiv-Tipps - unterhaltsame Specials über aktuelle und interessante Themen - Servicekapitel mit praktischen und allgemeinen Informationen für die Vorbereitung der Reise

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: 13.11.2017
Zum Angebot
DuMont Kunst-Reiseführer Die Eifel
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Obwohl zwischen den berühmten Kaiserstädten Trier und Aachen gelegen, ist die Eifel für viele noch immer wie ein weißer Fleck auf der touristischen Landkarte - sieht man einmal vom Nürburgring ab. Trotz ihrer Blütezeit in Antike und Mittelalter (die Eifel war bereits von den Römern besiedelt), trotz ihrer Berühmtheit unter den Geologen (hier findet sich die jüngste Vulkanlandschaft Europas), betritt man mit der Eifel noch immer einen der eigentümlichsten und unbekanntesten Natur- und Kulturräume Deutschlands. Der Grund liegt in der Geschichte. Als westlicher Teil des deutschen Reiches grenzte die Eifel an Frankreich und dreihundert Jahre Krieg der beiden einstigen ´´Erbfeinde´´ hatten das Land so nachhaltig getroffen, dass die Eifel noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts als ´´Armenhaus Deutschlands´´ galt, wohin zu reisen nicht empfehlenswert erschien. Doch hat sich in den einsamen Tälern der Eifel mehr vom Reichtum ihrer Geschichte erhalten, als man sich nach den jahrhundertelangen Franzosenkriegen vorstellen kann. Die Autoren haben gerade dies zum Anliegen ihres Buches gemacht: Die Wiederentdeckung der großen Vielfalt der Zeugnisse von Geschichte und Kunst in der Eifel. Dazu führen sie den Reisenden nicht nur in die bekannten touristischen Örtlichkeiten wie Aachen und Trier, Bad Münstereifel, Monschau und Maria Laach. Bis in entlegene Winkel der Eifel zeigt das Buch unbekannte Kunststätten, Ruinen romanischer Klöster und gotischer Burgen, einsame Perlen historischer befestigter Fachwerkdörfer (wie Monreal oder Reifferscheid), ehemalige mittelalterliche Herzogsresidenzen (wie Nideggen, Blankenheim oder Aremberg), gotische Skulpturen und Altäre (Bassenheim, Münstermaifeld oder Zülpich) und eine unerschöpfliche Zahl von alten Kirchen, Burgen und Schlössern, wovon Burg Eltz nur die bekannteste ist. Besonderen Wert legen die Autoren darauf, dass bei allen Entdeckungsreisen durch die Eifel die dabei gelegenen landschaftlichen Reize und Besonderheiten nicht unerwähnt bleiben. Insbesondere die vulkanischen Erscheinungen werden ausführlich beschrieben und erklärt und der Reisende zu manchen geheimnisvollen Orten wie Höhlen, erstarrten Lavaströmen und verlandeten Maarseen geführt - ein Besuch des Deutschen Vulkanmuseums in Mendig ist ein unvergessliches Erlebnis. Das Buch beginnt mit der karolingischen Kaiserstadt Aachen und der Krönungskirche Karls des Großen und führt dann von Norden nach Süden durch alle Teillandschaften der Eifel mit ihren verschiedenen geologischen Prägungen. Bevor die Reise in der römischen Kaiserstadt Trier mit dem größten erhaltenen Stadttor der Antike, der Port Nigra, endet, bekommt der Reisende noch zahlreiche Empfehlungen für Übernachtungen, Wein und Küche. Besonders dem größten Rotweingebiet Deutschlands, dem Ahrtal mit seinen bizarren Felsformationen, ist eine Darstellung der bedeutendsten Weingüter gewidmet. Ein ausführliches Kapitel zur Geschichte der Eifel, vorzügliches Bildmaterial, Grundrisse und Stadtpläne komplettieren alles, was man über die Eifel wissen muss.Wege zur Kultur und Geschichte des alten Vulkanlandes zwischen Aachen und TrierNatur, Kultur, Geschichte. Reiserouten in der Eifel: Aachen und Umgebung, Nördliche Eifel und Eifelvorland, Ahrtal, Hoch- und Vulkaneifel, Südliche Voreifel, Täler von Salm, Kyll, Nims und Prüm und das Bitburger Gutland, Trier. Reiseinformationen von A bis Z. Zahlreiche Karten, Grundrisse und Pläne.Ida Leinberger und Walter Pippke haben den Kunst-Reiseführer ´´Die Eifel´´ gemeinsam verfasst. Ida Leinberger ist gebürtige Südtirolerin und lebt teils in Italien, teils in Deutschland und arbeitet über Kunst und Geschichte beider Länder. Walter Pippke, Kunsthistoriker und Psychotherapeut lebt und arbeitet in Stuttgart. Zusammen mit Ida Leinberger hat er für den DuMont Reiseverlag neben diesem Band über die Eifel die Kunst-Reiseführer ´´Südtirol´´, ´´Piemont und Aostatal´´ sowie ´´Gardasee, Verona, Mantua, Trentino´´ verfasst, der mit dem ITB BuchAward des Jahres 2009 ausgezeichnet wurde.- Man sieht nur, was man weiß: Reich illustrierte Standardwerke, die das kulturelle Erbe einer Region oder Stadt im Zusammenhang erschließen - Solide, zuverlässige Informationen zu Geschichte und Kultur, Architektur und Kunst sowie ausführliche Erklärung von Weltreligionen - Umfassende Würdigung des Denkmälerbestands einer Region oder Stadt bis hin zu den Bauikonen der Moderne - Ranking bei allen Orten und Sehenswürdigkeiten durch Sterne - Beschreibung von Rundgängen durch große

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: 13.11.2017
Zum Angebot
DuMont Wanderführer Eifel Südlicher Teil
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Herrliche Panoramawege und wundervolle Wanderungen erwarten Sie in der südlichen Eifel, zwischen Luxemburg und Koblenz, zwischen Ahr und Mosel. Jede der 35 Touren ermöglicht einen perfekten Wandertag: Exakte Wegbeschreibung, Karte und Höhenprofil sind jeweils durch die zugeordneten Wegpunkte eng aufeinander abgestimmt und machen die Orientierung einfach. Konkrete Angaben zu Dauer, Länge und Schwierigkeitsgrad, zu Anfahrtswegen und Einkehrmöglichkeiten erleichtern die Planung. Praktische Wandertipps und ein kurzer Magazinteil stimmen auf die Region ein. Die Autoren machen bei jeder Wanderung auf Sehenswertes am Wegesrand aufmerksam, sie geben Tipps für besondere Pausenorte und Abstecher. Mit Überblickskarte und Register ist jeder Ort und jede Tour schnell gefunden.Auf 35 ausgesuchten Touren, von einfach bis anspruchsvoll, verbindet der DuMont Wanderführer ´´Eifel. Südlicher Teil´´ Sport mit Naturgenuss. Jede Tour ist detailliert beschrieben, ergänzt um eine genaue Karte, ein Höhenprofil und eine Infobox ´´Die Wanderung in Kürze´´.Wichtige Informationen zum Wandern in der südlichen Eifel, Magazinteil zu Besonderheiten der Geografie, Geologie, Pflanzen- und Tierwelt, 35 Touren, Register.Heinrich Bauregger ist freier Lektor und Reisejournalist. Er ist Verfasser zahlreicher erfolgreicher Wander- und Reisebücher. Dr. Cornel Braun lebt am Rand der Eifel, und arbeitet als landschaftsökologischer Gutachter.35 ausführliche Wegbeschreibungen, jeweils ergänzt durch Tourenkarte und Höhenprofil; Infobox zu jeder Tour mit genauen Angaben zu Anfahrt, Dauer, Länge, Schwierigkeitsgrad und Einkehrmöglichkeiten; Sehenswertes am Wegesrand: Hinweise auf Flora, Fauna und Besonderes zu Natur und Kultur; Tipps zu individuellen Abstechern und reizvollen Pausenorten am Weg; Einleitung mit Beiträgen zu Natur und Kultur des Wanderziels sowie wichtigen Hinweisen für Wanderer.

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: 13.11.2017
Zum Angebot
52 kleine & große Eskapaden in der Eifel
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Abstecher. Ausflüge. Miniurlaube.Ob wandern, radeln, paddeln oder in aller Ruhe die Natur genießen: 52 kleine und große Eskapaden machen Lust, die schönsten Ecken in der Eifel zu entdecken. Für wenige Stunden, einen Tag oder ein Wochenende – unwiderstehliche Ausflüge ins Grüne warten. Auf alten Wiesenwegen spazieren, unter Teufelsholz picknicken oder im Vulkankrater schwimmen– es ist so einfach, mehr zu erleben als das Bekannte. Also ab nach draußen!Die Aktivguides vom DuMont-Reiseverlag:Eskapaden, das sind 52 kleine und große Ausflüge und Miniurlaub in den beliebtesten Regionen und Städten Deutschlands. Ob für wenige Stunden, einen Tag oder ein Wochenende; ob allein, mit Freunden oder der Familie – unwiderstehliche Ausflüge ins Grüne warten.Die Liebe zur Landschaft hat Loni Liebermann auf eine nun schon viele Jahre dauernde Entdeckungsreise in die Eifel geführt. Sie liebt es, ihrer Neugierde zu folgen, auch abseits der bekannten Wege. In Bewegung zu sein ist für sie ein Schlüssel zum Glück. Je mehr sie sich mit der Eifel beschäftigt, umso größer wird ihre Leidenschaft für diese ausgesprochen vielfältige Landschaft.Da sie immer mit der Kamera unterwegs ist, lag es nahe, eine Website mit den zahlreichen Fotos zu machen. Zusammen mit Ruth und Matthias Ijewski entstand so www.euregio-im-bild.deFür alle, die schnell raus aus dem Alltagstrott raus wollen, ohne weit reisen zu müssen52 Erlebnisberichte und über 200 stimmungsvolle Fotos, die zum Schmökern und Selbstlosziehen einladenFür jedes Zeitbudget, ohne finanziellen AufwandMit Orientierungs- und Übersichtskarten im Buch und GPX-Daten zum Download

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: 29.05.2018
Zum Angebot
DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Eifel, Aac...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Eifel ist das Land der Maare und Vulkane, wo sich in tiefen Wäldern romantische Burgen verstecken und erstklassige Mineralwässer sprudeln. Das DuMont Reise-Taschenbuch Eifel beschreibt diese Region im Westen Deutschlands länderübergreifend mit Ausflügen jenseits der Grenzen nach Belgien und Luxemburg.Wo ist die Natur am spektakulärsten? Welche Radwege eignen sich für Einsteiger? Wie kommt man ohne Auto zu recht? Diese Fragen beantworten die Autoren Petra Juling und Ulrich Berger gleich zu Beginn und verraten zudem ihre persönlichen Lieblingsorte: das Steinerberghaus hoch über den Ahrbergen, das Jugendstil-Wasserkraftwerk am Rurstausee bei Heimbach, die malerischen Gassen von Monreal.Auch für die aktuelle Auflage waren die seit fast zwanzig Jahre vor Ort lebenden Autoren wieder intensiv unterwegs. Dabei haben sie viel Neues entdeckt, wie den Schmetterlingsgarten Eifalia bei Ahrhütte oder das eine oder andere Bauerncafé. Zehn Entdeckungstouren führen die Leser z. B. auf eine geologische Expedition im Mosenberg-Vulkan, zu Tatorten der Eifelkrimis oder auf eine archäologische Exkursion zu Kelten und Römern. Es werden ausgewählte Touren zu Fuß und mit dem Rad beschrieben, beispielsweise eine Rundwanderung in den Gerolsteiner Dolomiten.Eine rasche Orientierung ermöglichen die detaillierte Extra-Reisekarte im Maßstab 1 : 370 000, die Übersichtskarte mit den Highlights der Eifel, präzise Citypläne sowie Wander- und Routenkarten. Aktuelle Updates zur laufenden Ausgabe und noch mehr Tipps der Autoren finden sich unter www.dumontreise.de/eifel.Auf knapp 300 Seiten stellt das DuMont Reise-Taschenbuch alle sehenswerten Orte und Ausflugsziele in der Eifel übersichtlich vor, Stadtspaziergänge, ungewöhnliche Entdeckungstouren und ausgewählte Wanderungen erschließen die Highlights und Besonderheiten der Region. Mit Lieblingsorten der Autoren in Text und Bild, zahlreichen persönlichen Reisetipps, einem journalistischen Porträt des Landes sowie einer separaten Reisekarte.Eifel persönlich. Reiseinfos, Adressen, Websites. Magazinteil (Panorama) mit Daten, Essays, Hintergründen. Nordeifel mit Aachen und Hohem Venn. Die Kalkeifel. Ahreifel und Osteifel. Sahrbachtal und Kesselinger Tal. Die Vulkaneifel. Südeifel mit Trier. Westeifel. Die Belgische Eifel. 40 Karten und Pläne plus eine separate Reisekarte im Maßstab 1:370.000.´´Für eine der beliebtesten Biker-Regionen Deutschlands präsentiert DuMont einen neuen Reiseführer: Die Eifel. Geheimnisvolle Maare, beeindruckende Burgen und Kleinstädte mit Atmosphäre - wer auf seinem nächsten Ritt durch die Eifel nichts verpassen möchte, bekommt mit diesem Reisetaschenbuch die neuesten Infos. Eine Karte zum Ausbaldowern des ersten Frühjahrstrips ist ebenfalls mit dabei.´´(Motorrad Szene)Ulrich Berger und Petra Juling wohnen seit über 15 Jahren in der Eifel. Ulrich Berger beschäftigt sich als zertifizierter Gästeführer Eifel (IHK) intensiv mit der Region und ihrer Geschichte. Die beiden Reisebuchautoren sind auch viel auf den Britischen Inseln unterwegs; im DuMont Reiseverlag erschienen von ihnen das »Reise-­Taschenbuch Wales« und »DuMont Direkt Kanal­inseln«. An der Eifel schätzen sie neben der ländlichen Ruhe vor allem die einzigartige Natur und die Vielfalt der Kultur.Journalistischer Magazinteil mit einem aktuellen Porträt des Reiseziels. 10 ungewöhnliche Entdeckungstouren zum aktiven Erkunden besonderer Aspekte oder Facetten. Lieblingsorte der Autoren in Bild und Text. Sorgfältig ausgewählte Adressen mit persönlicher Bewertung. Citypläne mit genauem Eintrag aller Adressen und eine separate Reisekarte mit enger Vernetzung zum Text. Aktuelle Online-Updates im Internet.

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: 13.11.2017
Zum Angebot
DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Eifel, Aac...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Eifel ist das Land der Maare und Vulkane, wo sich in tiefen Wäldern romantische Burgen verstecken und erstklassige Mineralwässer sprudeln. Die Autoren leben selbst seit 20 Jahren mitten in der Eifel und waren für die neue Auflage des DuMont Reise-Taschenbuchs Eifel in ihrer Region viel unterwegs, und zwar grenzenlos und länderübergreifend, auch in Belgien und Luxemburg. Dabei haben sie viel entdeckt, das eher abseits der ausgetretenen Pfade liegt, wie eine Eisdiele in der Westeifel oder einen Wanderweg auf den Spuren des Schwarzstorchs in der Nordeifel.Wo ist die Natur am spektakulärsten? Welche Radwege eignen sich für Einsteiger? Wie kommt man ohne Auto zurecht? Diese Fragen beantworten die Autoren Petra Juling und Ulrich Berger gleich zu Beginn und verraten zudem ihre persönlichen Lieblingsorte: das Steinerberghaus hoch über den Ahrbergen, das Jugendstil-Wasserkraftwerk am Rurstausee bei Heimbach, die malerischen Gassen von Monreal. Zehn Entdeckungstouren führen die Leser z. B. auf eine geologische Expedition im Mosenberg-Vulkan, zu Tatorten der Eifelkrimis oder auf eine archäologische Exkursion zu Kelten und Römern. Es werden ausgewählte Touren zu Fuß und mit dem Rad beschrieben, beispielsweise eine Rundwanderung in den Gerolsteiner Dolomiten. Eine rasche Orientierung ermöglichen die detaillierte Extra-Reisekarte im Maßstab 1 : 325.000, die Übersichtskarte mit den Highlights der Eifel, präzise Citypläne sowie Wander- und Routenkarten. Aktuelle Updates zur laufenden Ausgabe und noch mehr Tipps der Autoren finden sich unter www.dumontreise.de/eifel.Auf knapp 300 Seiten stellt das DuMont Reise-Taschenbuch alle sehenswerten Orte und Ausflugsziele in der Eifel übersichtlich vor, Stadtspaziergänge, ungewöhnliche Entdeckungstouren und ausgewählte Wanderungen erschließen die Highlights und Besonderheiten der Region. Mit Lieblingsorten der Autoren in Text und Bild, zahlreichen persönlichen Reisetipps, einem journalistischen Porträt des Landes sowie einer separaten Reisekarte.Eifel persönlich. Reiseinfos, Adressen, Websites. Magazinteil (Panorama) mit Daten, Essays, Hintergründen. Nordeifel mit Aachen und Hohem Venn. Die Kalkeifel. Ahreifel und Osteifel. Sahrbachtal und Kesselinger Tal. Die Vulkaneifel. Südeifel mit Trier. Westeifel. Die Belgische Eifel. 40 Karten und Pläne plus eine separate Reisekarte im Maßstab 1:370.000.´´Für eine der beliebtesten Biker-Regionen Deutschlands präsentiert DuMont einen neuen Reiseführer: Die Eifel. Geheimnisvolle Maare, beeindruckende Burgen und Kleinstädte mit Atmosphäre - wer auf seinem nächsten Ritt durch die Eifel nichts verpassen möchte, bekommt mit diesem Reisetaschenbuch die neuesten Infos. Eine Karte zum Ausbaldowern des ersten Frühjahrstrips ist ebenfalls mit dabei.´´(Motorrad Szene)Ulrich Berger und Petra Juling wohnen seit über 15 Jahren in der Eifel. Ulrich Berger beschäftigt sich als zertifizierter Gästeführer Eifel (IHK) intensiv mit der Region und ihrer Geschichte. Die beiden Reisebuchautoren sind auch viel auf den Britischen Inseln unterwegs; im DuMont Reiseverlag erschienen von ihnen das »Reise-­Taschenbuch Wales« und »DuMont Direkt Kanal­inseln«. An der Eifel schätzen sie neben der ländlichen Ruhe vor allem die einzigartige Natur und die Vielfalt der Kultur.Journalistischer Magazinteil mit einem aktuellen Porträt des Reiseziels. 10 ungewöhnliche Entdeckungstouren zum aktiven Erkunden besonderer Aspekte oder Facetten. Lieblingsorte der Autoren in Bild und Text. Sorgfältig ausgewählte Adressen mit persönlicher Bewertung. Citypläne mit genauem Eintrag aller Adressen und eine separate Reisekarte mit enger Vernetzung zum Text. Aktuelle Online-Updates im Internet.

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: 28.06.2018
Zum Angebot
DuMont Wanderführer Ahrsteig, Rotweinwanderweg
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Von der Quelle in Blankenheim bis zur Mündung in den Rhein führt der Ahrsteig mal am Fluss entlang, dann wieder hoch über dem Tal, aber immer durch die schönsten Eifellandschaften, geprägt von Weinbau, Flussschleifen und pittoresken Felsen. Egal ob man ein großes Stück des Steiges läuft oder nur eine Tagesetappe, jede der 28 Touren ermöglicht ein perfektes Wandererlebnis: Exakte Wegbeschreibung, Karte und Höhenprofil sind jeweils durch die zugeordneten Wegpunkte eng aufeinander abgestimmt und machen die Orientierung einfach. Konkrete Angaben zu Dauer, Länge und Schwierigkeitsgrad, zu Anfahrtswegen und Einkehrmöglichkeiten erleichtern die Planung. Praktische Wandertipps und ein kurzer Magazinteil stimmen auf die Region ein. Hans-Joachim Schneider macht bei jeder Wanderung auf Sehenswertes am Wegesrand aufmerksam, er gibt Tipps für besondere Pausenorte und Abstecher. Mit Überblickskarte und Register ist jeder Ort und jede Tour schnell gefunden.Auf 28 ausgesuchten Touren, von einfach bis anspruchsvoll, verbindet der DuMont Wanderführer Ahrsteig Sport mit Naturgenuss. Jede Tour ist detailliert beschrieben, ergänzt um eine genaue Karte, ein Höhenprofil und eine Infobox ´´Die Wanderung in Kürze´´.Wichtige Informationen zum Wandern auf dem Ahrsteig, Magazinteil zu Besonderheiten der Geografie, Geologie, Pflanzen- und Tierwelt, 28 Touren, Register.Hans-Joachim Schneider, geboren im Hunsrück, studierte Diplom-Pädagogik, lebt seit 1974 in Köln und arbeitet als freier Lektor und Autor. Von ihm ist bei DuMont auch der Wanderführer ´´Eifel, Südlicher Teil´´ erschienen.28 ausführliche Wegbeschreibungen, jeweils ergänzt durch Tourenkarte und Höhenprofil; Infobox zu jeder Tour mit genauen Angaben zu Anfahrt, Dauer, Länge, Schwierigkeitsgrad und Einkehrmöglichkeiten; Sehenswertes am Wegesrand: Hinweise auf Flora, Fauna und Besonderes zu Natur und Kultur; Tipps zu individuellen Abstechern und reizvollen Pausenorten am Weg; Einleitung mit Beiträgen zu Natur und Kultur des Wanderziels sowie wichtigen Hinweisen für Wanderer.

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: 29.05.2018
Zum Angebot
DuMont Kunst-Reiseführer Gardasee, Verona, Mant...
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bis vor wenigen Jahrzehnten genossen der Lago Maggiore und der Comer See mit ihren Villen, Palästen und Gärten die ´´Kulturhoheit´´ unter den oberitalienischen Seen. Der Gardasee dagegen galt schon seit Goethes ´´Italienischer Reise´´ vorwiegend als beeindruckendes Landschaftserlebnis, als ´´Anblick der Südsee mitten im Gebirge´´. Der vorliegende Kunst-Reiseführer hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kunst- und Kulturgeschichte des Gardasees zu entdecken. Er zeichnet ein neues Bild des Gardasees als eines dramatischen Schauplatzes der Geschichte, als deren Beleg die Autoren den Reisenden zu zahlreichen, oft kaum bekannten Kunststätten führen, die ausführlich erklärt und in ihrem geschichtlichen Kontext gewürdigt werden. Durch alle Jahrhunderte blieben römische Mosaike, langobardische Bauten, freskierte Kirchen von der Romanik bis zum Barock bewahrt, und so beginnen die idyllischen Uferorte des Sees über ihre Restaurants, Eisdielen und Jachthäfen hinaus, die Geschichte ihrer bewegten Vergangenheit zu erzählen. Der Gardasee ist umgeben von vier der bedeutendsten Kunststädten Oberitaliens, von Trient im Norden, Verona im Osten, Mantua im Süden und Brescia im Westen. Während Trient die von Kunst überquellende Residenz eines mächtigen Bischofs und Schauplatz des berühmten Konzils gleichen Namens war, eint die anderen drei Städte, dass sie klassische Beispiele der italienischen Stadtrepubliken darstellen. Ausführlich erklärt der vorliegende Kunst-Reiseführer besonders an der Geschichte von Verona die Entstehung dieses in Europa einzigartigen historischen Phänomens der Stadtrepublik und ihrer besonderen Kunst, die sich schon früh vom Zwang der religiösen Ikonografie befreite. Neben den monumentalen Kirchen, dem Stadtbild und der weltberühmten Arena von Verona stellt der Führer besonders die selbst für italienische Verhältnisse überwältigende Kunst Mantuas dar, die nicht nur mit dem Palazzo Ducale, der ein ganzes Stadtviertel einnimmt und die bedeutendsten Werke des bahnbrechenden Mantegna enthält, aufwarten kann. Dort befindet sich auch der ebenso legendäre wie frivole Palazzo Te, das Lustschloss eines Gonzaga-Fürsten, das manieristische Meisterwerk des Giulio Romano, das in der Kunstgeschichte einen singulären Platz einnimmt. Und wer weiß schon, dass mitten im Stadtzentrum von Brescia ein noch fast kompletter römischer Tempel steht? Es versteht sich von selbst, dass die Autoren dem Reisenden auch genügend Hinweise geben, um die kulinarische Besonderheit des Gardasees und seiner Umgebung zu würdigen: Hier begegnen sich die Küche des Gebirges und der Po-Ebene, abgerundet durch vorzügliche Tropfen aus der Valpolicella und der Lugana. Der Kunst-Reiseführer ´´Gardasee, Verona, Mantua, Trentino´´ wurde mit dem ITB BuchAward des Jahres 2009 ausgezeichnet.Natur - Kultur - Geschichte: Begegnung der romanischen und der germanischen Welt, Landschaft und Geologie, Geschichte, Galerie bedeutender Persönlichkeiten. Reiserouten: Gardasee und Umgebung, Idrosee, Verona, Mantua und Brescia, Trient und das Trentino. Reiseinformationen von A bis Z. Zahlreiche Karten, Grundrisse und Pläne.Ida Leinberger und Walter Pippke haben den Kunst-Reiseführer ´´Gardasee, Verona, Mantua, Trentino´´ gemeinsam verfasst. Ida Leinberger ist gebürtige Südtirolerin, lebt teils in Italien, teils in Deutschland und arbeitet über Kunst und Geschichte beider Länder. Walter Pippke, Kunsthistoriker und Psychotherapeut lebt und arbeitet in Stuttgart. Zusammen mit Ida Leinberger hat er für den DuMont Reiseverlag neben diesem Band die Kunst-Reiseführer ´´Südtirol´´, ´´Piemont und Aostatal´´ sowie ´´Die Eifel´´ verfasst. Der Kunst-Reiseführer ´´Gardasee, Verona, Mantua, Trentino´´ wurde mit dem ITB BuchAward des Jahres 2009 ausgezeichnet.- Man sieht nur, was man weiß: Reich illustrierte Standardwerke, die das kulturelle Erbe einer Region oder Stadt im Zusammenhang erschließen - Solide, zuverlässige Informationen zu Geschichte und Kultur, Architektur und Kunst sowie ausführliche Erklärung von Weltreligionen - Umfassende Würdigung des Denkmälerbestands einer Region oder Stadt bis hin zu den Bauikonen der Moderne - Ranking bei allen Orten und Sehenswürdigkeiten durch Sterne - Beschreibung von Rundgängen durch große Museen - Zahlreiche detaillierte Übersichtskarten, Citypläne, Lagepläne und Grundrisse - Praktische Tipps zur Reisevorbereitung und Durchführung der Reise - Die Autoren sind landeskundige Fachleute: Sinologen, Orientalisten, Altamerikanisten, Archäologen,

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: 29.05.2018
Zum Angebot
DuMont Kunst-Reiseführer Südtirol
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Südtirol, südlich des Alpenhauptkamms gelegen, bietet mit sonnendurchfluteten Tälern, gletscherbedeckten Granitbergen, duftenden Almen und vor allem mit der bizarren Felsenwelt der Dolomiten einen unerschöpflichen Reichtum eindrucksvoller Landschaftsszenarien. Doch zum Land der Wanderer und Kletterer, der Wein- und Feinschmecker wurde Südtirol erst in den letzten fünfzig Jahren. Die zweitausend Jahre vorher waren davon bestimmt, dass Südtirol mit dem Brenner den niedrigsten und zentralsten Pass über den Alpenhauptkamm besaß und damit den wichtigsten inneralpinen Verkehrsweg der Geschichte. Diese besondere geografische Lage hat in diesem vergleichsweise kleinen Land eine große Fülle kunst- und kulturhistorischer Einflüsse zusammengeführt, die einen ungeheuren Reichtum der verschiedensten Kunstwerke hinterlassen haben: Byzantinisch geprägte, also südlich beeinflusste Freskomalerei trifft hier auf den nördlich der Alpen entstandenen Linearstil, Giotto-Schüler malten in Bozen eine Kirche aus, während eine andere mit einem großartigen geschnitzten Flügelaltar aus süddeutscher Tradition ausgestattet wurde. Monumentale gotische Architektur nordischer Prägung wurde von Südtiroler Künstlern ausgemalt, die das Handwerk der illusionistischen Malerei in Italien gelernt hatten. Da Südtirol nicht nur mit dem Eisacktal nach Norden, mit Bozen und dem Unterland ins trentinische Italien nach Süden Verbindung hatte, sondern sich mit dem Pustertal auch noch nach Osten, nach Kärnten und ins Österreichische und mit dem Vinschgau nach Westen, in die Schweiz öffnet, bedarf eine solche Vielfalt der kunsthistorischen Einflüsse sorgfältiger Erklärung, um dem Reisenden die jeweiligen Spezifika deutlich zu machen. Der vorliegende Kunstreiseführer hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die einzelnen Talschaften Südtirols in ihrer jeweiligen historischen Entwicklung und der daraus entstandenen besonderen Ausprägung ihrer Kunst darzustellen. Einzeln beschrieben werden das zum Brenner führende Eisacktal mit seiner kunsthistorischen Perle, der kleinen Bischofsstadt Brixen mit ihrem berühmten bemalten Kreuzgang, das Pustertal mit dem altertümlichen Gebirgsstädtchen Bruneck und seinen Nebentälern in die wildesten Hochgebirgswelten, das Handelszentrum Bozen mit seiner attraktiven Altstadt und dem angrenzenden weinseligen Überetsch mit den bekannten Weinorten Kaltern und Tramin, es folgt die alte Hauptstadt Tirols, die heutige Kurstadt Meran und schließlich der Vinschgau, das markante Tal zur Schweiz mit seinen einzigartigen Kunstwerken der späten Völkerwanderungszeit des 8. Jahrhunderts in Naturns und Mals. Überall in Südtirol findet sich originelle und erlesene Küche, denn auch die Begegnung nördlicher und südlicher Köche, tirolischer und italienischer Gastronomie hat die schmackhaftesten Kombinationen hervorgebracht. Der Reisende wird hier in seiner Suche nach charaktervoller Küche von den Autoren ebenso wenig allein gelassen wie bei der Frage, welche der zahlreichen Südtiroler Spitzenweine er wo verkosten sollte. Für Übernachtungen in geschmackvollem Ambiente geben die Autoren ebenfalls wertvolle Tipps.Zu Burgen, Klöstern und Wallfahrtskirchen, unterwegs in einer einzigartigen Kulturlandschaft des AlpenraumsIda Leinberger und Walter Pippke haben den Kunst-Reiseführer ´´Südtirol´´ gemeinsam verfasst. Ida Leinberger ist gebürtige Südtirolerin, lebt teils in Italien, teils in Deutschland und arbeitet über Kunst und Geschichte beider Länder. Walter Pippke, Kunsthistoriker und Psychotherapeut, lebt und arbeitet in Stuttgart. Zusammen mit Ida Leinberger hat er für den DuMont Reiseverlag neben diesem Band die Kunst-Reiseführer ´´Gardasee, Verona, Mantua, Trentino´´, ´´Piemont und Aostatal´´ sowie ´´Die Eifel´´ verfasst. Der Kunst- Reiseführer ´´Gardasee, Verona, Mantua, Trentino´´ wurde mit dem ITB BuchAward des Jahres 2009 ausgezeichnet.'- Man sieht nur, was man weiß: Reich illustrierte Standardwerke, die das kulturelle Erbe einer Region oder Stadt im Zusammenhang erschließen '- Solide, zuverlässige Informationen zu Geschichte und Kultur, Architektur und Kunst sowie ausführliche Erklärung von Weltreligionen '- Umfassende Würdigung des Denkmälerbestands einer Region oder Stadt bis hin zu den Bauikonen der Moderne '- Ranking bei allen Orten und Sehenswürdigkeiten durch Sterne '- Beschreibung von Rundgängen durch große Museen '- Zahlreiche detaillierte Übersichtskarten, Citypläne, Lagepläne und Grundrisse '- Praktische Tipps

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: 29.12.2017
Zum Angebot