Angebote zu "Bayerischen" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Wo die wilden Biber nagen
16,80 € *
zzgl. 3,95 € Versand

"Die Zweibeiner können ziemlich schädlich sein!" erklären die Biberelternihren Jungen. Aber hier im Garten von Oma und Opa mitten im Wald habensie nichts zu befürchten und sich ein Zuhause ganz nach ihren Bedürfnissengeschaffen. Nun bringen sie den Kleinen alles bei, was ein anständiger Biberwissen muss."Die Biber müssen weg!" weint Oma.Flo und Franzi sind traurig. Bisher fand Oma die Tiere doch so niedlich.Aber nun ist ihre Lieblingsweide gefällt und aus dem Garten ist ein riesiger Seegeworden. Auch der Biberfachmann konnte Oma und Opa nicht wirklich helfen."Wem gehört eigentlich die Natur?" fragt Franzi ...Michler, ThomasThomas Michler, 1980 geboren in Koblenz, ist zwischen den Bergen und Tälern von Eifel und Mosel aufgewachsen. Ein Urlaub im Bayerischen Wald weckte in ihm die Begeisterung für wilde Natur - mit weitreichenden Folgen: Nach dem Studium der Sozialen Arbeit in Koblenz folgte Michler 2007 dem Ruf der Wildnis in den Nationalpark Bayerischer Wald. Hier arbeitet er in der Nationalparkverwaltung im Bereich Umweltbildung.Zuda, SusanneZUDA, SUSANNE Kam 1969 in Bremen zur Welt und wuchs in einem niedersächsischem Dorf nördlich der Hansestadt auf. Nach dem Abitur 1988 zog sie nach Zwiesel/Bay. Wald um an der dortigen Glasfachschule eine Ausbildung zur Glas- und Porzellanmalerin zu beginnen, die sie 3 Jahre später mit dem Gesellenbrief abschloss. Es folgten mehrere Umzüge, immer der Arbeit nach, bis sie sich schließlich 1995 in Riedlhütte niederließ - und blieb. Obgleich nicht freudlos im Beruf, der Malerei auf dem Glas, entdeckte sie bald, dass sie das, was sie malen wollte, eher auf dem Papier verwirklichen konnte. Weder Stil noch Inhalt der Bilder wurden in langen Prozessen gesucht - sie waren von Anfang an vorhanden und wurden irgendwann geboren aus der Faszination für mittelalterliche Buchillustration, der Entdeckung der leuchtenden Farben aus der Glasmalerei und schließlich aus der Freude an der Interpretation des Wortes und des starken Eindrucks, den Natur hinterlässt. Susanne Zuda arbeitet als Malerin, Illustratorin und Buchhändlerin in Freyung.

Anbieter: myToys
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
Ausweisungen von Nationalparks in Deutschland -...
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

1970 entstand im Bayerischen Wald der erste deutsche Nationalpark. Seitdem ist die Zahl der Nationalparks auf insgesamt 16 gestiegen. Schon diese Zahl lässt eine Erfolgsgeschichte vermuten. Auch wenn die meisten Nationalparks heute über eine hohe Akzeptanz verfügen, so starten diese Großschutzgebiete doch vielfach unter äußerst schwierigen Bedingungen.Ein interdisziplinäres Wissenschaftsteam analysierte die Ausweisungsverfahren der Nationalparks im schleswig-holsteinischen und niedersächsischen Wattenmeer, im niedersächsischen Teil des Harzes und in der Eifel sowie den gescheiterten Versuch im Siebengebirge. Jenseits der klassischen Konflikte mit den konkurrierenden Landnutzern stand dabei im Mittelpunkt, wie sich die Ausweisungsbehörden und die Politik um Akzeptanz bei der wirtschaftlich nicht unmittelbar betroffenen Bevölkerung in der Region bemühten. Probleme ergaben sich bei der Kommunikation und bezüglich der Erwartungshaltungen hinsichtlich Transparenz und Partizipation. Hierzu und zu den anderen Konfliktbereichen legt das Wissenschaftsteam Empfehlungen zu Akzeptanzsteigerung bei zukünftigen Ausweisungsverfahren vor.Einen besonderen Schub erfuhr der großflächige Gebietsschutz 1990 durch das Nationalprogramm der DDR. Ein gesonderter Beitrag würdigt dieses Programm anlässlich des 25. Jahrestages seiner Verabschiedung.

Anbieter: buecher
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
Ausweisungen von Nationalparks in Deutschland -...
37,10 € *
ggf. zzgl. Versand

1970 entstand im Bayerischen Wald der erste deutsche Nationalpark. Seitdem ist die Zahl der Nationalparks auf insgesamt 16 gestiegen. Schon diese Zahl lässt eine Erfolgsgeschichte vermuten. Auch wenn die meisten Nationalparks heute über eine hohe Akzeptanz verfügen, so starten diese Großschutzgebiete doch vielfach unter äußerst schwierigen Bedingungen.Ein interdisziplinäres Wissenschaftsteam analysierte die Ausweisungsverfahren der Nationalparks im schleswig-holsteinischen und niedersächsischen Wattenmeer, im niedersächsischen Teil des Harzes und in der Eifel sowie den gescheiterten Versuch im Siebengebirge. Jenseits der klassischen Konflikte mit den konkurrierenden Landnutzern stand dabei im Mittelpunkt, wie sich die Ausweisungsbehörden und die Politik um Akzeptanz bei der wirtschaftlich nicht unmittelbar betroffenen Bevölkerung in der Region bemühten. Probleme ergaben sich bei der Kommunikation und bezüglich der Erwartungshaltungen hinsichtlich Transparenz und Partizipation. Hierzu und zu den anderen Konfliktbereichen legt das Wissenschaftsteam Empfehlungen zu Akzeptanzsteigerung bei zukünftigen Ausweisungsverfahren vor.Einen besonderen Schub erfuhr der großflächige Gebietsschutz 1990 durch das Nationalprogramm der DDR. Ein gesonderter Beitrag würdigt dieses Programm anlässlich des 25. Jahrestages seiner Verabschiedung.

Anbieter: buecher
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
Dummheit
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

DummheitIm Gewande eines nüchternen Handbuchs kommt dieses Lehrbuch daher. Zwei Teile verlangen Ihre Aufmerksamkeit. Teil A Theorie hat weniger als 100 Seiten und behandelt eher allgemein philosophische Themen wie Glaube, Hoffnung, Liebe und Küche, Kinder, Kirche. Im Teil B Praxis mit mehr als 200 Seiten finden sich Themen wie "Über die Arbeit der Frauenparlamente in der Kommune Ueckermünde, in der Region Vorpommern, in der Europäischen Union und in den Vereinten Unionen". Das Buch beschreibt, wie in Kommune und Region entschlossene Frauen die Sache zum Erfolg führen. Die ganze Gegend war damals ja schon tot, es lässt sich nicht anders sagen. Der ganze Osten war tot, die Neuen Bundesländer, aber auch in den alten gab es weite Bereiche wie Oberfranken, den Bayerischen Wald, Eifel, Hunsrück und Friesland. Es schien, als ob nur die Ballungsgebiete wie Rhein-Main, Stuttgart und München ein Recht auf Wohlstand und Würde hätten. Dort brummt es ja allerorten und die Leute müssen dann in die Ballungsräume pendeln, um zu überleben. Das ist jetzt glücklicherweise anders. Wir schlossen uns nämlich zu einem Bündnis zusammen, wir von den Toten Regionen. Das ist ja das Schöne an der Demokratie, daß du wählen kannst, wo du wohnen willst. Wir in den Toten Regionen haben dann die Mehrheit bekommen, aber hier waren die meisten arbeitslos und alt. Die Mieten in den Ballungsgebieten waren horrend. Was haben wir gemacht ? In unserem Wahlkreis haben wir sogar 87,3 % bekommen, fast wie in der DDR, nur, daß diese Zahlen jetzt echt waren. Mit unserer Zwei-Drittel-Mehrheit haben wir still und unheimlich den Volksentscheid eingeführt. Seitdem können wir Politik für die Mehrheit machen. Und die geht so: Wir von den prosperierenden Regionen haben uns zusammen geschlossen mit den Toten Regionen in anderen Ländern und arbeiten zusammen, ganz fair und nachhaltig. Alle haben ja was zum Verkaufen und Kaufen, und wenn es nur die eigene Arbeitskraft ist, das muss sich aber die Waage halten.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
Gesammelte Wanderabenteuer
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Zwei Wanderklassiker in einem Band Genaue Schilderung der Wege, absolut ehrliche Bewertungen und vor allem grosse persönliche Abenteuerlust: Diese Mischung machte Manuel Andrack, bekannt aus der »Harald-Schmidt-Show«, zum Wanderpapst unter Amateuren wie Profis. Seine Bücher, anschaulich und mit gesundem Humor, wurden schnell zu Klassikern der Wanderliteratur. Jetzt liegen zwei im attraktiven Doppelband vor – mit neuem Vorwort, farbigem Bildteil und vielen Wandertouren u.a. auf Mallorca und in Schottland, an der Donau und in der Eifel, im Bayerischen Wald und in der Sächsischen Schweiz, im Harz und im Hunsrück. »Grundsympathisch.« Mitteldeutsche Zeitung »Andracks Erlebnisse sind keine typischen Wegbeschreibungen, sondern eher kleine Kammerstücke. Wer nicht wandert, wird sich wundern, wie viel Spass man dabei haben kann. Wer wandert, wird schnell wieder seine Schuhe schnüren.« Giessener Allgemeine »Kaum vorstellbar, dass ein Leser nach der Lektüre nicht einen Rucksack kauft und sich auf den Weg macht.« Trierischer Volksfreund

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
Ausweisungen von Nationalparks in Deutschland -...
35,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

1970 entstand im Bayerischen Wald der erste deutsche Nationalpark. Seitdem ist die Zahl der Nationalparks auf insgesamt 16 gestiegen. Schon diese Zahl lässt eine Erfolgsgeschichte vermuten. Auch wenn die meisten Nationalparks heute über eine hohe Akzeptanz verfügen, so starten diese Grossschutzgebiete doch vielfach unter äusserst schwierigen Bedingungen. Ein interdisziplinäres Wissenschaftsteam analysierte die Ausweisungsverfahren der Nationalparks im schleswig-holsteinischen und niedersächsischen Wattenmeer, im niedersächsischen Teil des Harzes und in der Eifel sowie den gescheiterten Versuch im Siebengebirge. Jenseits der klassischen Konflikte mit den konkurrierenden Landnutzern stand dabei im Mittelpunkt, wie sich die Ausweisungsbehörden und die Politik um Akzeptanz bei der wirtschaftlich nicht unmittelbar betroffenen Bevölkerung in der Region bemühten. Probleme ergaben sich bei der Kommunikation und bezüglich der Erwartungshaltungen hinsichtlich Transparenz und Partizipation. Hierzu und zu den anderen Konfliktbereichen legt das Wissenschaftsteam Empfehlungen zu Akzeptanzsteigerung bei zukünftigen Ausweisungsverfahren vor. Einen besonderen Schub erfuhr der grossflächige Gebietsschutz 1990 durch das Nationalprogramm der DDR. Ein gesonderter Beitrag würdigt dieses Programm anlässlich des 25. Jahrestages seiner Verabschiedung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
Gesammelte Wanderabenteuer
12,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Zwei Wanderklassiker in einem Band Genaue Schilderung der Wege, absolut ehrliche Bewertungen und vor allem große persönliche Abenteuerlust: Diese Mischung machte Manuel Andrack, bekannt aus der »Harald-Schmidt-Show«, zum Wanderpapst unter Amateuren wie Profis. Seine Bücher, anschaulich und mit gesundem Humor, wurden schnell zu Klassikern der Wanderliteratur. Jetzt liegen zwei im attraktiven Doppelband vor – mit neuem Vorwort, farbigem Bildteil und vielen Wandertouren u.a. auf Mallorca und in Schottland, an der Donau und in der Eifel, im Bayerischen Wald und in der Sächsischen Schweiz, im Harz und im Hunsrück. »Grundsympathisch.« Mitteldeutsche Zeitung »Andracks Erlebnisse sind keine typischen Wegbeschreibungen, sondern eher kleine Kammerstücke. Wer nicht wandert, wird sich wundern, wie viel Spaß man dabei haben kann. Wer wandert, wird schnell wieder seine Schuhe schnüren.« Gießener Allgemeine »Kaum vorstellbar, dass ein Leser nach der Lektüre nicht einen Rucksack kauft und sich auf den Weg macht.« Trierischer Volksfreund

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
Ausweisungen von Nationalparks in Deutschland -...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

1970 entstand im Bayerischen Wald der erste deutsche Nationalpark. Seitdem ist die Zahl der Nationalparks auf insgesamt 16 gestiegen. Schon diese Zahl lässt eine Erfolgsgeschichte vermuten. Auch wenn die meisten Nationalparks heute über eine hohe Akzeptanz verfügen, so starten diese Großschutzgebiete doch vielfach unter äußerst schwierigen Bedingungen. Ein interdisziplinäres Wissenschaftsteam analysierte die Ausweisungsverfahren der Nationalparks im schleswig-holsteinischen und niedersächsischen Wattenmeer, im niedersächsischen Teil des Harzes und in der Eifel sowie den gescheiterten Versuch im Siebengebirge. Jenseits der klassischen Konflikte mit den konkurrierenden Landnutzern stand dabei im Mittelpunkt, wie sich die Ausweisungsbehörden und die Politik um Akzeptanz bei der wirtschaftlich nicht unmittelbar betroffenen Bevölkerung in der Region bemühten. Probleme ergaben sich bei der Kommunikation und bezüglich der Erwartungshaltungen hinsichtlich Transparenz und Partizipation. Hierzu und zu den anderen Konfliktbereichen legt das Wissenschaftsteam Empfehlungen zu Akzeptanzsteigerung bei zukünftigen Ausweisungsverfahren vor. Einen besonderen Schub erfuhr der großflächige Gebietsschutz 1990 durch das Nationalprogramm der DDR. Ein gesonderter Beitrag würdigt dieses Programm anlässlich des 25. Jahrestages seiner Verabschiedung.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot